Dieses im Downloadbereich verfügbare Update bietet folgende Verbesserungen:

Verbesserungen:

  • LMC: Neue Möglichkeit, Dokumente mit Knoten und Assets zu verknüpfen
  • LMC: Neue Beispielabfragen hinzugefügt (Software, Konfiguration, Plattformen, Serverrollen,…)
  • LMC: Neue vordefinierte benutzerdefinierte Aktionen (Show Eventlog, Ping, SSH Scan Test)
  • LMC: Unterstützung für größere Benutzer-Bilder aus dem ActiveDirectory
  • Scanner: Inventarisierung mehrerer .NET Framework-Versionen verbessert
  • Scanner: Inventarisierung des Cloud-basierten Exchange Servers (Office 365) eingeführt
  • OfflineAgent: Neu – dies ist die erste Version, die ein Update auf die nächste Hauptversion unterstützt
  • Webinterface: Filter-Set der LMC wird nicht mehr verwendet
  • Konfiguration: Vereinfachte Konfiguration des Nutzungsmoduls (LOGINuse)
  • Build 9507
    • Scanner: Verbesserte Monitorerkennung
    • LMC: Dokumente und “Verknüpfte Daten” Widgets funktionieren auch auf flüchtigen Knoten im Baum

Bugfixes:

  • Scanner: Fehler behoben, der bei Linux-Geräten zu einer falschen CPU-Anzahl führte.
  • Scanner: Fehler behoben, der zu einer falschen Anzahl von Prozessen auf Linux-Geräten führte.
  • Scanner: Fehler behoben, der bei nicht vollständig gescannten VMs (Stubs) eine falsche Versionsnummer des Betriebssystems ermittelt.
  • Scanner: Fehler behoben, der einen falschen Mainboard-Namen auf Solaris-Systemen hervorruft.
  • Scanner: Fehler behoben, der eine beschädigte Ergebnisdatei speichert, wenn der Schalter //ReplaceControlChars 1 verwendet wird.
  • Scanner: ChassisType wird nicht als “Virtual” erkannt, wenn Hersteller- und Produktname BIOS-Strings der VM die des Hostsystems widerspiegeln.
Tagged on:                     

Leave a Reply