Neu: LOGINventory 8.3.1

LOGINventory Version 8.3.1 Dieses Update enthält die folgenden neuen Features, Bugfixes und Verbesserungen: Erfassung: vSphere-Erfassung: Einführung eines neuen Return-Codes, falls keine vSphere-API verfügbar Exchange-Erfassung: Einführung des Switches “/EasOnly”, mit dem nur die EAS-Geräte erfasst werden Exchange-Erfassung: Automatisches Schreiben von zwei

LOGINventory 8.3.0

Dieses Update enthält die folgenden neuen Features, Bugfixes und Verbesserungen: Offline-Agent: Bei SelfUpdate: Erweitertes Logging; Reduzierung der Download-Größe; verbesserte Fehlerbehandlung, zuverlässigere Updates Lizenzmanagement: Berechnung der Verbraucher-Anzahl an Hand von Formeln bei allen User-Bezogenen Metriken möglich Lizenzmanagement: Korrekturfaktoren bei der Manuellen

LOGINventory 8.2.1

Dieses Update enthält die folgenden neuen Features, Bugfixes und Verbesserungen: Offline-Agent: Problem “Das erforderliche Sicherheitsprotokoll wird nicht unterstützt” unter Windows 7 behoben Remote Scanner: Automatische Bereinigung der Job Historie standardmäßig auf 250 Einträge Scanner: Das Problem mit der VCenter-Scan-Duplizierung von

LOGINventory 8.1.1

Dieses Update enthält die folgenden Bugfixes und Verbesserungen: Möglichkeit beim AD-Scan bestimmte Benutzergruppen auszuschließen (Kommandozeilen-Argrument “/ignoregroups group1;group2”) Themes: Korrekte Ansicht beim Daten-Import Linux-Erfassung: Bug behoben, der die Erfassung von bestimmten Linux-Systemen verhindert hat Webinterface: Sprung auf Asset mittels /?pcuid=AssetName funktioniert